Reiseführer und -Verzeichnis

Belgien
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Belgien > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

Anfang April 2016: Der internationale Flughafen Brüssel wird seine Türen am Sonntag 3. April 2016 mit einer Kapazität von nur 20 % wiedereröffnen. In der Zwischenzeit werden die geplanten Flüge entweder storniert oder zu einem nahe gelegenen Regionalflughafen verlagertI

Die europäischen Flüge von Brussels Airlines, die nicht storniert werden, werden vom/zum Flughafen Lüttich oder Flughafen Deurne/Antwerpen betrieben (in beiden Fällen mit verfügbaren kostenlosen Busdiensten zum/vom Brüssel-Zentrum). Die internationalen Flüge von Brussels Airlines von und nach Afrika oder Amerika werden von/zu Zürich oder Frankfurt mit Verbindung von/zu Deurne oder Lüttich betrieben.

Die Flüge von Thomas Cook sind vom/zum Flughafen Lüttich (Busdienst zwischen dem Flughafen Lüttich und Heverlee). Die Flüge von JetAir werden hauptsächlich vom/zum Flughafen Ostend (Busdienst zwischen dem Flughafen und Heysel) durchgeführt. Die Flüge von Vueling, Easyjet und Aegean, die nicht storniert werden, werden vom/zum Flughafen Lille in Frankreich (die von Vueling am 24 März zum und vom Flughafen Lüttich) betrieben.

Was die anderen Fluggesellschaften betrifft, können die Passagiere ihr Reisedatum oder ihren Bestimmungsort kostenlos wechseln. Einige dieser Fluggesellschaften, darunter Lufthansa, El Al, Air Italia und British Airways, betreiben doch ein paar Flüge vom/zum Flughafen Lüttich. Der Flughafen Lüttich liegt etwa 100 km entfernt von der Innenstadt von Brüssel (1 h mit dem Auto) und nur 10 km (10 min mit dem Auto) vom Bahnhof Liège Guillemins.

Die Züge mit Air France Flugnummer fahren wie gewohnt zum und vom Bahnhof Brüssel-Midi. Der Flughafen Charleroi (Brüssel Süd), der hauptsächlich Flüge von Ryanair, Wizz, Jetair und Pegasus bekommt funktioniert wie gewohnt. Die geplanten Flüge von Ryanair vom/zum Flughafen Brüssel-National und diese von Air Arabia werden in Charleroi Airport verschoben.

In allen Flughäfen werden die Sicherheitskontrollen gestärkt und nehmen mehr Zeit in Anspruch. Wenn der internationale Flughafen Brüssel wieder geöffnet wird, werden alle geplanten Flüge nicht am ersten Tag stattfinden. In der Tat werden nur drei Flüge von Brussels Airlines am 3. April vom Flughafen Brüssel abfliegen  Die Anzahl der Flüge wird schrittweise die folgenden Tage erhöhen.

22. März 2016: Belgien - Tödliche Terroranschläge in Brüssel.

Heute Vormittag würden zwei von Daesch beanspruchte Bombenanschläge in Brüssel begangen: der erste im Flughafen Brüssel, der zweite in der U-Bahn-Station Maelbeek, die nahe dem Umkreis der Europäischen Institutionen gelegen ist.

31 Personen sind getötet und mehr als 300 verletzt worden. Die Terrorwarnstufe wurde auf 4 (den höchstmöglichen Terroralarm) erhöht und auf das ganze Land ausgedehnt. Der Flughafen Brüssel wurde für den ganzen Tag geschlossen. Er wird einige Tage geschlossen bleiben.

1. März 2016: Frankreich/Belgien - Billige Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Paris und Brüssel.

Thalys hat soeben angekündigt, dass billige Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Paris und Brüssel täglich ab dem 3. April 2016 unter der Marke Izy fahren werden. Der Standardpreis variiert von € 19 bis € 59. Zehn Tickets ohne Sitzgarantie sind verfügbar zu einem Preis von nur € 10. Kinder unter 12 Jahren reisen auch für € 10. Tickets sind zum Verkauf 2 Monate im Voraus. Izy wird zwei bis drei Zugverbindungen pro Tag bieten.

 Aber, die Fahrten (im Durchschnitt zweieinviertel Stunden) zu Niedrigpreisen sollen etwa 55 Minuten länger dauern als diese des Original-Thalys. Darüber hinaus sind die Dienstleistungen vereinfacht: keine Bar auf den Zügen und begrenzte Anzahl von Gepäck. Zusätzliche Leistungen (XL-Sitz, Übergepäck, Informationen per SMS) werden gegen Zahlung erbracht. Tickets sind bloß über das Web verkauft. Sie sind weder umtauschbar noch erstattbar.

Das ökonomische Modell von Izy ist ähnlich dem der Billigfluggesellschaften. Das Projekt zielt darauf ab, mit den billigen Fernbussen zu konkurrieren, die in diesem Teil Europas erfolgreich sind. Es wird auch von den günstigen Hochgeschwindigkeitszügen inspiriert, die SNCF in Frankreich seit 2013 unter der Marke Ouigo entwickelt hat.


 

Links

grenz-echo

Links in anderen Sprachen

            
(1)(8)(16)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Belgien : Aktualitäten, Presse und Medien, Belgien Zeitungen, Belgien Reiseverzeichnis