Reiseführer und -Verzeichnis

Deutschland
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Deutschland > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

August 2017 - Europa: Turbulenzen in dem Luftverkehrsmarkt.

Air Berlin, die siebtgrößte Fluggesellschaft Europas, hat am Dienstag 15. August Insolvenz angemeldet, nachdem ihr Hauptaktionär Etihad Airways seine finanzielle Unterstützung eingestellt hat. Air Berlin erhielt 150 Millionen Euro Überbrückungskredit von der deutschen Bundesregierung für drei Monate, so dass ihre Flüge in der Hochsaison nicht unterbrochen werden.

Lufthansa, Eurowings und Condor wollen mehrere Aktiva und Routen von Air Berlin übernehmen, was Ryanair und EasyJet nicht gefällt, weil sie ihren Marktanteil in Deutschland erhöhen möchten.

Inzwischen stellen die Billigfluglinien Norwegian, Wow Air und Eurowings neue billige Langstreckenflüge (vor allem transatlantische Flüge) vor und bieten sie Verbindungen zwischen Kurz- und Mittelstreckenflüge und Langstreckenflüge. Weitere Informationen hier.

20. Dezember 2016: Deutschland - Terror-Anschlag in Berlin.

Am 20.Dezember ist ein Lkw am Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in eine Menschenmenge gefahren. 12 Menschen wurden getötet, mindestens 48 verletzt.

Dezember 2016: Europa - Thalys.

Vom 13. Dezember bietet Thalys einen günstigen Tarif für "Mini-Gruppen", d. h. die Gruppen von 3 bis 5 Erwachsenen. Dieser bevorzugte Tarif ist gültig für die Reisen in der zweiten Klasse (Comfort 2) zwischen Frankreich, Belgien, Deutschland oder den Niederlanden. dies ergänzt andere Vorzugspreise wie die speziellen Tarife für Reisegruppen von mindestens 10 Personen, das günstiges Angebot IZY auf Paris-Brüssel und der neue Tarif für Kinder unter 12 Jahren. Im Jahr 2015 hatte Thalys bereits ein TickUp-Angebot für Reisende vorgebracht, die vereinbaren, eine Gruppe von 4 Personen auf der Strecke Paris-Brüssel zu bilden.

Dezember 2016: Deutschland - Die Pkw-Maut.

Mit der Zustimmung der Europäischen Kommission plant Deutschland, Ende 2017 eine jährliche Pkw-Maut zu etablieren. Dier Betrag dieser Steuer wird je nach Motorgröße und Schadstoffausstoß variieren. Er kann einen jährlichen Höchstbetrag von 130 Euro erreichen. Für Ausländer gilt die Maut nur für die Verwendung von deutschen Autobahnen. Kurzzeittarife werden auch ausländischen Fahrern zur Verfügung stehen.

28. April 2016: Deutschland - Beschränkungen auf kurzfristige Wohnungsvermietung in Berlin.

Ab dem 1. Mai 2016 ist es in Berlin gesetzlich verboten, die eigene Wohnung ohne Sondererlaubnis als Ferienwohnung anzubieten: wer Wohnraum für andere Zwecke als für Wohnzwecke nutzen will braucht eine Genehmigung. Plattformbetreiber müssen den Behörden zudem auf Anfrage Auskunft über Anbieter geben.

Diese Maßregeln zielen darauf, den Wohnungsmangel und den unlauteren Wettbewerb mit Hotels in Berlin zu lindern. In der Tat hat das Wohnungsvermittlungsportal Airbnb soeben Tausenden Gastgebern in Berlin gekündigt. Zur Zeit werden einzelne Zimmer jedoch weiter über die Plattform angeboten.

Andere wichtige touristische Städte haben die gleichen Probleme. In Paris dürfen die Besitzer ihre Wohnung nur bis zu vier Monate im Jahr vermieten, wenn es sich um ihren Hauptwohnsitz handelt. Seit dem 1.Oktober 2015 zog Airbnb die Touristensteuer bei den betroffenen Vermietern Eigentümer im Auftrag von der französischen Hauptstadt ein.

21. März 2016: Deutschland- Hochgeschwindigkeitszüge zwischen Paris und Dortmund.

Der Französische Schnellzug Thalys, der bereits Paris mit den deutschen Städten Aachen, Köln, Düsseldorf, Duisburg und Essen verbindet, fährt jetzt auch nach Dortmund. Es gibt drei tägliche Hin- und Rückfahrten nach Dortmund und 5 nach Aachen und Köln. Die Fahrt nach Dortmund dauert 4:41 von Paris und 3:08 von Brüssel.

Juli 2016: Europa - Flixbus kauft das europäische Netzwerk von Megabus.

Das deutsche Fernbus-Unternehmen Flixbus hat alle Aktivitäten seines Mitbewerbers Megabus in Kontinentaleuropa (Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Spanien, Italien, Deutschland) sowie die Dienstleistungen nach und aus dem Vereinigten Königreich übernommen. Flixbus wird dann das wichtigste Fernbusunternehmen in Europa. Flixbus beförderte 20 Millionen Passagiere im Jahr 2015 und bedient derzeit 900 Destinationen.

Megabus, eine Tochtergesellschaft der britischen Gruppe Stagecoach, behält die Aktivitäten in Großbritannien, Kanada und den Vereinigten Staaten. In Frankreich teilen drei Unternehmen sich den Markt: Ouibus, Flixbus und Isilines. Ouibus, eine Tochtergesellschaft der französischen Staatsbahn SNCF, hat kürzlich ein Partnerschaftsabkommen mit Starshipper (einer Gruppe von unabhängigen Busunternehmen) getroffen.

Wegen des Preiskampfs erleben mehrere Busunternehmen Verluste. Darum verlassen mehrere Partner vor kurzem das Netzwerk von Flixbus in Deutschland.

November 2015: Deutschland
- Lufthansa, neue Projekte und Streik.

-- Anfang November kündigte Lufthansa an, dass ihre Tochterfirma Eurowings die Mittelstreckenflüge der anderen Tochtergesellschaft Germanwings übernehmen wird. Eurowings wird auch billige Langstreckenflüge angehen, wie z. B. Flüge von Köln nach Dubai, Thailand, Florida und Mauritius.  Im März 2015 stürzte ein Flugzeug der Germanwings in den Alpen.
-- Lufthansa wird ihren 13-Prozent-Anteil an der luxemburgischen Fluggesellschaft Luxair verkaufen. Der luxemburgische Staat wird vorübergehend diese Anteile übernehmen.
-- Mitte November 2015 zwang ein Streik der Lufthansa-Flugbegleiter die deutsche Fluggesellschaft, täglich Hunderte Flüge auszustreichen. Der Streik ist für eine ganze Woche geplant.

September 2015: Schweiz, Deutschland und Belgien - Neue Check-in Möglichkeit am Flughafen.

Die Schweizer Fluggesellschaft Swiss bietet ihren Passagieren die Möglichkeit, den Kofferanhänger zu Hause vor der Abreise auszudrucken. Dieser HomeTag Service, der bereits für Abflüge von Genf verfügbar ist, wird nun auch für Abflüge ab Zürich erlaubt. Er ermöglicht Passagieren, um Warteschlangen am Flughafen zu vermeiden.

Andere Fluggesellschaften planen, die gleiche Option anzubieten. Brussels Airlines prüft diese Option für Flüge ab Brüssel nach Madrid, New York und Washington und Lufthansa für Flüge ab Frankfurt nach Tokio und Sao Paulo.

1. September 2015: Deutschland- € 16 Extragebühr für jedes Lufthansa-Flugticket, das von einer Agentur verkauft wird.

Ab dem 1. September 2015 erheben die Deutsche Lufthansa und ihre Tochtergesellschaften (einschließlich Brussels Airlines, Swiss International Airlines und Austrian Airlines) eine Extragebühr von € 16 für jedes Flugticket, das über ein globales Reservierungssystem (GDS) von einer Reiseagentur gefunden und gebucht wird. Diese Gebühr wird nicht zurückerstattet werden, wenn der Flug annulliert wird.

Lufthansa trifft diese Maßnahme um ihre Gewinnspanne wiederherzustellen. Reservierungen von Reisebüros und Internetportalen über ein GDS-System (Amadeus, Sabre oder Travelport) kosten durchschnittlich € 18 pro Ticket während eine direkte Buchung auf Lufthansa-Websites nur 2 € kostet.  Etwa 70 Prozent der Lufthansa-Flüge werden derzeit von einer Agentur oder einem Reiseportal gebucht. GDS-Systeme helfen Agenturen und Internetportalen Flugtickets zu vergleichen und die günstigsten Angebote zu finden.

August 2015: Deutschland - Flughafen München.

Im Rahmen eines Pilotprojekts ermöglicht der Flughafen München Fluggäste, die am Terminal 2 auf ihr Gepäck warten, um frische Lebensmittel zu bestellen und nach Hause mitzunehmen. Dies kann Reisenden helfen, die nach Hause nach einer langen Abwesenheit ohne frische Lebensmittel in ihrem Kühlschrank zurückkommen.


 

Links

berliner morgenpost
bild zeitung
der spiegel
der tagesspiegeld
die tageszeitung
die welt
die zeit
frankfurter allgemeine zeitung
frankfurter rundschau
hamburger morgenpost
handelsblatt
junge freiheit
mittelbayerische zeitung
rheinische post
schwäbisches tagblatt
stern
süddeutsche zeitung
westfälische nachrichten
deutsche welle
ard (tv)
rtl (tv)
zdf (tv)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2018 WillGoTo. Tous droits réservés.

Deutschland : Aktualitäten, Presse und Medien, Deutschland Zeitungen, Deutschland Reiseverzeichnis