Reiseführer und -Verzeichnis

Iran
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Iran > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

Oktober 2018 - Iran: Visum getrennt vom Reisepass.

Touristen, die den Iran besuchen wollen, müssen weiterhin das Visum bei der iranischen Botschaft in Ihrem Land beantragen. Aber, die meisten von ihnen (mit Ausnahme der Staatsangehörigen der USA, Großbritanniens, Kanadas und einiger anderer Länder) werden es ab jetzt per E-Mail (genau wie ein E-Visa) erhalten und nicht mehr in Form einer Notiz und eines Siegels in ihrem Reisepass. Dieser Reisepass wird also keine Spuren mehr von ihrem Besuch im Iran enthalten.

 September 2017 - Iran: Online-Visum.

Der Iran hat gerade eine Webseite auf Englisch eingerichtet, die es Ihnen ermöglicht, irgendeine Art von Visum nach dem Iran zu beantragen. Diese Seite ist für Reisende konzipiert, die ein offizielles Einladungsschreiben erhalten haben, aber auch für Touristen, die ihr Visum bei der Ankunft am Flughafen von Teheran bekommen können. Es wird dringend empfohlen, sich vorab auf dieser Webseite zu registrieren, um die Ausstellung des Visums am Flughafen zu beschleunigen.

Dezember 2015: Iran - Neue Flüge nach dem Iran.

Mit der nächsten Aufhebung des internationalen Embargos gegen den Iran werden mehrere westliche Fluggesellschaften Flugrouten nach dem Iran öffnen oder wiedereröffnen. Der Imam Chomeini-Flughafen in Teheran wird mit Paris (Roissy-Flughafen) von Air France ab dem 10. April 2016, mit Köln / Bonn von Eurowings ab dem 29. März 2016 und mit München von Lufthansa ab dem 15. April 2016 (zusätzlich zur aktuellen Flüge nach Frankfurt) verbunden werden. Teheran wird auch mit Kopenhagen von der iranischen Fluggesellschaft Mahan Air ab dem 3. März 2016 angeschlossen werden. 

Ab dem 5. April 2016 wird Austrian Airlines, die bereits Flüge zwischen Wien und Teheran bietet, eine Flugroute zur Weltkulturerbestadt Isfahan starten. Austrian Airlines ist die erste westliche Fluggesellschaft, die Flüge nach einer zweiten iranischen Stadt bietet.

23. August 2015: Iran und Großbritannien: Wiedereröffnung von ihrer Botschaften.

Am 23. August 2015 haben das Vereinigte Königreich und der Iran ihre gegenseitigen Botschaften nach vier Jahren wieder eröffnet.

Juli 2015: Iran - Abschaffung der Visumspflicht für 7 Länder.

Nach einem iranischen Pressebericht hat der Iran die Visumpflicht für Bürger von 7 Ländern (Türkei, Libanon, Aserbaidschan, Georgien, Bolivien, Ägypten und Syrien) abgeschafft. Die Bürger dieser Länder dürfen im Iran ohne Visum von 15 bis 90 Tage aufhalten. Der Iran erwägt eine Abschaffung der Visumspflicht für die Bürger von 60 anderen Ländern. 

Ab November 2015 dürfen die Bürgerinnen und Bürger von 190 Ländern ein Visum bei der Ankunft am Flughafen im Iran bekommen. Das Visum ist für 30 Tage gültig, mit einer möglichen Verlängerung von 15 Tagen. Die Vereinigten Staaten, Großbritannien und mehrere Länder Südostasiens sind nicht in diese Liste aufgenommen.


14. Juli 2015: Iran -  Atomdeal.

Das Abkommen zwischen dem Iran und den internationalen Großmächten soll in den nächsten Jahren Teheran am Bau einer Atombombe hindern. Es ebnet den Weg zur Aufhebung der internationalen Sanktionen gegen den Iran.
 


 

Links in anderen Sprachen

    
(1)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Iran : Aktualitäten, Presse und Medien, Iran Zeitungen, Iran Reiseverzeichnis