Reiseführer und -Verzeichnis

Indien
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Indien > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

Anfang Januar 2017: Spanien, Israel, Kuba, Brasilien und Indien - Gute Leistungen des Tourismus im Jahr 2016.

Im Jahr 2016 begrüßte Spanien 75 Millionen ausländische Besucher - eine Zunahme um 10% gegenüber 2015 - und ist damit das dritte meistbesuchte Land der Welt nach Frankreich und den Vereinigten Staaten.

Mit mehr als 4 Millionen ausländischen Besuchern im Jahr 2016 (+ 6% gegenüber 2015) erreichte der Tourismus auf Kuba einen neuen Rekord und konnte 2017 noch weiter wachsen. Besucher nach Kuba kommen vorwiegend aus Nordamerika (obwohl mehrere gesetzliche Einschränkungen in den Vereinigten Staaten noch nicht entfernt worden sind) und Europa.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern des Nahen Ostens stieg die Anzahl der ausländischen Besucher nach Israel im Jahr 2016 um 3,6% auf einen Rekord von 2,9 Millionen Besuchern an. Der Anstieg hängt mit einer Zunahme und einer Verbesserung des Budgets für die Förderung des Tourismus in Israel zusammen. Besucher nach Israel kommen hauptsächlich aus den Vereinigten Staaten, Russland und Westeuropa. Israel hat auch versucht, Touristen aus Indien und China anzuziehen.

Im Jahr 2016 besuchten 6,6 Millionen ausländische Touristen Brasilien. Das ist eine Zunahme um 4,8% gegenüber 2015. Der Anstieg wäre zu einem großen Teil das Ergebnis der Olympischen und Paralympischen Spiele, die in Rio de Janeiro im Jahr 2016 stattfanden.

Mit 9 Millionen ausländischen Besuchern stieg der Tourismus in Indien um 11% im Jahr 2016. Der Anstieg ist viel stärker als erwartet.

Im Jahr 2016 begrüßte Mexiko 35 Millionen ausländische Besucher (davon 40% aus den USA), eine Zunahme um 9% gegenüber 2015.

Im Jahr 2016 erhielt Japan eine Rekordzahl an ausländischen Besuchern: 24 Millionen (einschließlich 11 Mio. aus China und Südkorea), eine Zunahme um 21% gegenüber 2015.

Ende Dezember 2016: Indien - Kostenlose SIM-Karte.

Ab dem 25. Dezember 2016 können die ausländischen Besucher, die elektronisch ihr Visum eingeholt haben, kostenlos eine vorinstallierte SIM-Karte bekommen, die während ihres Aufenthalts in Indien gültig ist. Das Ministerium für Tourismus in Indien hat diese Initiative in Zusammenarbeit mit BSNL (Bharat Sanchar Nigam Ltd, einem öffentlichen Telekommunikationsunternehmen) und ITDC (India Tourism Development Co) ergriffen, um einen störungsfreien Aufenthalt für Besucher zu gewährleisten.

Die kostenlose SIM-Karte wird am Schalter von ITDC am Terminal 3 des Flughafens in Neu-Delhi ausgestellt werden. Sie wird Teil eines Willkommens-Pakets, das auch Landkarten und Dokumentation zu den touristischen Attraktionen des Landes enthält. Anfänglich für die Bürger aus 113 Ländern verfügbar wurde das indische E-Visa-System in diesem Jahr auf Bürger von 37 zusätzlichen Ländern erweitert.

8. Februar 2016: Indien - Kostenlose Hotline.

Das Ministerium für Tourismus in Indien bietet den Touristen eine kostenlose mehrsprachige Hotline, die dauerhaft 24x7 zugänglich ist: 1800111363 oder die Kurznummer 1363. In- und ausländische Touristen können es kostenlos bei Bedarf nutzen, wenn sie in Indien sind.

30. August 2016: Indien - Kleidung ausländischer Frauen in Indien.

Mahesh Sharma, der indische Minister für Tourismus, riet ausländische Besucherinnen in Indien keinen Rock und keine andere zu leichte Kleidung zu tragen. Diese Empfehlungen wurden auch in einem Willkommen-Faltblatt für ausländische Touristen aufgenommen. Aufgrund des starken Aufschreis nach diesen Bemerkungen in Indien und im Ausland ruderte der Minister später zurück.

Die meisten westlichen Regierungen empfehlen dennoch Frauen, die nach Indien reisen, lokale Kleidungstraditionen zu respektieren und nicht allein in abgelegenen Orten, am Strand, in einem Taxi oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel sowie als außen nach dem Sonnenuntergang zu bleiben.

Ab dem 25. Dezember 2016 können die ausländischen Besucher, die elektronisch ihr Visum eingeholt haben, kostenlos eine vorinstallierte SIM-Karte bekommen, die während ihres Aufenthalts in Indien gültig ist. Das Ministerium für Tourismus in Indien hat diese Initiative in Zusammenarbeit mit BSNL (Bharat Sanchar Nigam Ltd, einem öffentlichen Telekommunikationsunternehmen) und ITDC (India Tourism Development Co) ergriffen, um einen störungsfreien Aufenthalt für Besucher zu gewährleisten.

Die kostenlose SIM-Karte wird am Schalter von ITDC am Terminal 3 des Flughafens in Neu-Delhi ausgestellt werden. Sie wird Teil eines Willkommens-Pakets, das auch Landkarten und Dokumentation zu den touristischen Attraktionen des Landes enthält. Anfänglich für die Bürger aus 113 Ländern verfügbar wurde das indische E-Visa-System in diesem Jahr auf Bürger von 37 zusätzlichen Ländern erweitert.

8. Februar 2016: Indien - Kostenlose Hotline.

Das Ministerium für Tourismus in Indien bietet den Touristen eine kostenlose mehrsprachige Hotline, die dauerhaft 24x7 zugänglich ist: 1800111363 oder die Kurznummer 1363. In- und ausländische Touristen können es kostenlos bei Bedarf nutzen, wenn sie in Indien sind.

30. August 2016: Indien - Kleidung ausländischer Frauen in Indien.

Mahesh Sharma, der indische Minister für Tourismus, riet ausländische Besucherinnen in Indien keinen Rock und keine andere zu leichte Kleidung zu tragen. Diese Empfehlungen wurden auch in einem Willkommen-Faltblatt für ausländische Touristen aufgenommen. Aufgrund des starken Aufschreis nach diesen Bemerkungen in Indien und im Ausland ruderte der Minister später zurück.

Die meisten westlichen Regierungen empfehlen dennoch Frauen, die nach Indien reisen, lokale Kleidungstraditionen zu respektieren und nicht allein in abgelegenen Orten, am Strand, in einem Taxi oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel sowie als außen nach dem Sonnenuntergang zu bleiben.


Links

eurasisches magazin

Links in anderen Sprachen

    
(18)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Indien : Aktualitäten, Presse und Medien, Indien Zeitungen, Indien Reiseverzeichnis