Reiseführer und -Verzeichnis

Brasilien
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Brasilien > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

 Anfang Januar 2017: Spanien, Israel, Kuba, Brasilien und Indien - Gute Leistungen des Tourismus im Jahr 2016.

Im Jahr 2016 begrüßte Spanien 75 Millionen ausländische Besucher - eine Zunahme um 10% gegenüber 2015 - und ist damit das dritte meistbesuchte Land der Welt nach Frankreich und den Vereinigten Staaten.

Mit mehr als 4 Millionen ausländischen Besuchern im Jahr 2016 (+ 6% gegenüber 2015) erreichte der Tourismus auf Kuba einen neuen Rekord und konnte 2017 noch weiter wachsen. Besucher nach Kuba kommen vorwiegend aus Nordamerika (obwohl mehrere gesetzliche Einschränkungen in den Vereinigten Staaten noch nicht entfernt worden sind) und Europa.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern des Nahen Ostens stieg die Anzahl der ausländischen Besucher nach Israel im Jahr 2016 um 3,6% auf einen Rekord von 2,9 Millionen Besuchern an. Der Anstieg hängt mit einer Zunahme und einer Verbesserung des Budgets für die Förderung des Tourismus in Israel zusammen. Besucher nach Israel kommen hauptsächlich aus den Vereinigten Staaten, Russland und Westeuropa. Israel hat auch versucht, Touristen aus Indien und China anzuziehen.

Im Jahr 2016 besuchten 6,6 Millionen ausländische Touristen Brasilien. Das ist eine Zunahme um 4,8% gegenüber 2015. Der Anstieg wäre zu einem großen Teil das Ergebnis der Olympischen und Paralympischen Spiele, die in Rio de Janeiro im Jahr 2016 stattfanden.

Mit 9 Millionen ausländischen Besuchern stieg der Tourismus in Indien um 11% im Jahr 2016. Der Anstieg ist viel stärker als erwartet.

Im Jahr 2016 begrüßte Mexiko 35 Millionen ausländische Besucher (davon 40% aus den USA), eine Zunahme um 9% gegenüber 2015.

Im Jahr 2016 erhielt Japan eine Rekordzahl an ausländischen Besuchern: 24 Millionen (einschließlich 11 Mio. aus China und Südkorea), eine Zunahme um 21% gegenüber 2015.

6. Juni 2016: Brasilien - Straßenbahn von Rio De Janeiro.

Etwa zwei Monate vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in Rio De Janeiro wurde die erste Zeile der neue leichte Straßenbahn (VLT) eingeweiht. Diese Straßenbahn verbindet die Innenstadt Rio und den Stadtteil des Hafens mit dem Flughafen Santos Dumont (dem zweiten Flughafen von Rio) auf einer Strecke von 28 km.

Andererseits wird die Linie 4 der Rio-U-Bahn, die die Stadtteile Copacabana und Ipanema mit dem Bereich der Olympischen Spiele in Barra da Tijuca verbinden wird, am 1. August (nur 4 Tage vor der Eröffnung der Spiele) eingeweiht werden. Der Interims-Präsident Brasiliens hat versprochen, die notwendigen Mittel für die Fertigstellung der Linie zu gewähren.

1. Mai 2016: Südamerika - LATAM Airlines.

Bereits seit 2012 rechtlich abgeschlossen, wird die Fusion von der chilenischen Fluggesellschaft LAN und der brasilianischen Fluggesellschaft TAM ab Mai 2016 gewerblich wirksam. Die Flugzeuge und die Check-in Schalter beider Fluggesellschaften werden in den gemeinsamen Markenname LATAM Airlines umbenannt. Eine Webseite latam.com ist im Aufbau. LATAM ist bei weitem die größte Fluggesellschaft in Südamerika.

1. Februar 2016: Brasilien und andere Länder- Warnung vor Zika-Virus.

Derzeit sind mehrere Länder der Welt vom Zika-Virus betroffen. Zika ist ein Virus, der erstmals 1947 bei Affen und 1952 beim Menschen in Uganda entdeckt wurde. Seit 2015 wurde der Zika-Virus in Bevölkerungen in vielen Ländern gefunden, wo er unbekannt war: vor allem in Lateinamerika (u. a. in Brasilien, wo mehr als 1 Million Menschen bereits mit dem Virus infiziert sind, und in Kolumbien, wo drei Todesfälle gerade gemeldet wurden), in der Karibik und in Thailand. Der Zika-Virus wird weiter ausbreiten.

Sehen Sie hier die Liste der Länder, die mit dem Zika-Virus infiziert werden.

Der Zika-Virus wird meist durch Mückenstiche (Aedes Aegypti Moskitos) auf Menschen übertragen. Er ist auch durch Sex übertragbar. Die Zika-Krankheit, deren Symptome ähnlich denen vom Denguefieber sind, wird verdächtigt, Mikrozephalie sowie neurologische Schädigungen bei Neugeborenen verursacht zu haben. Betroffenen Reisenden und besonders schwangere Frauen werden empfohlen, alle notwendige prophylaktische Maßnahmen zu treffen und, wenn angebracht, den Reiseplan zu ändern. Befolgen Sie sorgfältig die Empfehlungen der Behörden Ihres Landes.

Am 1. Februar 2016 rief die Weltgesundheitsorganisation globalen Gesundheitsnotstand wegen Zika-Virus aus.


 

Links in anderen Sprachen

    
(1)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Brasilien : Aktualitäten, Presse und Medien, Brasilien Zeitungen, Brasilien Reiseverzeichnis