Reiseführer und -Verzeichnis

Balearen (Spanien)
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Balearen (Spanien) > Touristische Informationen > Aktualitäten, Presse und Medien

Mai 2018 - Balearen: Verbot für Ferienwohnungen.

Ab Juli werden Ferienwohnungen in Palma de Mallorca verboten. Für Ferienvermietung stehen nur Einfamilienhäuser zur Verfügung, sofern sie nicht in Schutzgebieten, in Flughafennähe oder in Industriegebieten liegen. Die Maßnahme zielt darauf ab, Langzeitaufenthalte zu erschwinglichen Preisen für die lokale Bevölkerung sicherzustellen. Seit 2013 sind die Mieten in Palma de Mallorca um 40% gestiegen, womit Palma nach Barcelona die zweitgrößte Stadt Spaniens mit den teuersten Mieten ist.

In letzter Zeit wurde die Anzahl illegaler Ferienvermietungen in Palma de Mallorca aufgrund der Geldstrafen auf u.a. Tripadvisor und Airbnb dramatisch reduziert. Aber die Stadt hat immer noch 11.000 Ferienunterkünfte, von denen nur 645 die erforderliche Lizenz haben.

19. April 2016: Balearen (Spanien) -  Neue Touristensteuer.

Ab 1. Juli 2016 werden die Balearen eine Touristensteuer bei jedem Besucher ab 15 Jahren erheben. Die Höhe der Steuer hängt von der Art der Unterkunft und variiert von € 0,50 (für B&B, Jugendherberge und Campingplätze) bis €2 (für Hotels der Kategorie 4 oder mehr, Ferienvermietungen mit 4 Schlüsseln und Kreuzfahrten) pro Person und pro Nacht in der Hochsaison (von April bis Oktober). Die Touristenabgabe ist € 1 pro Nacht und Person für Hotels in den 2. und 3. Kategorien, Ferienwohnungen mit 1 bis 3 Schlüsseln, und Agro-Tourismus. In der Nebensaison sinkt die Rate auf die Hälfte, wie ab dem 9. Tag des Aufenthaltes.

Jedes Jahr besuchen mehr als 13 Millionen Touristen die Balearen. Diese Touristenabgabe wird "Steuer für nachhaltigen Tourismus" heißen. Die Regierung der Balearen erhofft sich davon Einnahmen von 80 Millionen Euro im Jahr, die sie zur Förderung des nachhaltigen Tourismus und zur Erhaltung der Schutzgebiete gebraucht werden wird. In Katalonien gilt es eine ähnliche Steuer ab November 2012. Keine andere Region Spaniens hat eine solche Steuer.


 

Links

ibiza heute

Links in anderen Sprachen

    
(1)

Dieselbe Kategorie bei einem anderen Reiseziel

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Balearen (Spanien) : Aktualitäten, Presse und Medien, Balearen (Spanien) Zeitungen, Balearen (Spanien) Reiseverzeichnis