Reiseführer und -Verzeichnis

Mexiko
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

Mexiko > Fotos und Reiseberichte > Bilder von Haien

Fotos aus Tauchen auf den Revillagigedo-Inseln in Mexiko: der Galapagoshai, der Seidenhai und der Weißspitzen-Riffhai.

Der Galapagoshai in Mexiko
Der Galapagoshai (Carcharhinus galapagensis) auf den Revillagigedo-Inseln (Roca Partida) in Mexiko.

Der Galapagoshai gehört zu den größten Haien. Er ist oft mehr als 3 Meter lang. In der Regel lebt er bei den Riffen in tropischen und subtropischen Regionen der Welt. Er ist für den Menschen gefährlich. Sein Fleisch ist von hervorragender Qualität. Diese Art wird als potenziell gefährdet von der IUCN klassifiziert.

Die Revillagigedo-Inseln befinden sich im Pazifischen Ozean etwa 380 km südlich von dem mexikanischen Badeort Cabo San Lucas. Dazu gehören 4 Vulkaninseln: San Benedicto, Socorro, Roca Partida (ein Fels von nur 0,3 ha) und Clarion. Der höchste Punkt des Archipels ist Monte Evermann, der auf der Insel Socorro eine Höhe von 1050 m erreicht.

Die Revillagigedo-Inselgruppe, oft einfach Socorro-Inseln genannt, ist ein Naturschutzgebiet, das gerade (Juli 2016) auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen worden ist. Revillagigedo ist ein geschätztes Reiseziel, da erfahrene Taucher dort u.a. Mantarochen (riesige Rochen), Haie und Delfine beobachten können. The Canyon, Point El Fontiro und The Boiler bei San Benedicto, Cabo Pearle bei Socorro und Roca Partida gehören zu den wichtigsten Tauchplätze des Archipels. Aus Mangel an einem Flughafen auf dem Archipel ist die Inselgruppe nur auf dem Seeweg erreichbar.

Der Seidenhai  in Mexiko
Der Seidenhai (Carcharhinus falciformis) auf den Revillagigedo-Inseln (San Benedicto) in Mexiko.

Der Seidenhai ist nach seiner glatten Haut benannt. In der Regel ist er etwa 2,5 Meter lang. Er ist einer der häufigsten Haie in der Welt. Der Seidenhai kommt besonders in tropischen und subtropischen Regionen vor. Diese Art wird jedoch als potenziell gefährdet von der IUCN klassifiziert.

Der Weißspitzen-Riffhai in Mexiko
Der Weißspitzen-Riffhai (Triaenodon obesus auf den Revillagigedo-Inseln (Roca Partida) in Mexiko. 

Der Weißspitzen-Riffhai ist leicht zu erkennen. Er ist in dem Indischen Ozean und dem Pazifischen Ozean gefunden. Er gehört zu den am häufigsten vorkommenden Haien. Der Erwachsene ist ca. 2 Meter lang. Er ist selten aggressiv gegenüber Tauchern. Der Weißspitzen-Riffhai ist ein nächtliches Raubtier, das einen großen Teil des Tages ruhend in Höhlen verbringt.

Sehen Sie auch Bilder von Haien vor Florida.


 

Links

ADC Scuba Diving Deurne
Vom selben Autor: Sie finden hier weitere Fotos, Videos und der Tauchbericht von ADC Scuba Diving Deurne in die Revillagigedo-Inseln und das Meer von Cortez in Mexiko. Website nur in der niederländischen Sprache.

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2020 WillGoTo. Tous droits réservés.

Fotos aus Tauchen auf den Revillagigedo-Inseln in Mexiko: der Galapagoshai, der Seidenhai und der Weißspitzen-Riffhai. Reiseführer Mexiko mit schönen Fotos.