Reiseführer und -Verzeichnis

International
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

International > Das Bild der Woche > La Réunion, "die intensive Insel"

Das Bild der Woche (Nr. 10): La Réunion, "die intensive Insel".                            Teilen

Jede Woche (eigentlich etwa 3 Mal pro Monat) wählt Willgoto hier ein schönes Bild aus. Die Réunion-Insel im Indischen Ozean ist das Thema des zehnten Bildes in dieser Serie. La Réunion ist ein Traumziel besonders für alle Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiking, Canyoning, Paragliding und viele andere.

La Réunion, die intensive Insel

Das Land
. D
ie Réunion-Insel liegt im Südwesten des Indischen Ozeans. Mit Mauritius, Rodrigues und einigen kleineren Inseln bildet La Réunion die Inselgruppe der Maskarenen. La Réunion ist ein Übersee-Département der Französischen Republik. Die Währung ist der Euro. Das Französische ist die offizielle Sprache; aber, die lokale Bevölkerung spricht auch das Réunion-Kreolische. Die Wirtschaft von Réunion, ehemals Bourbon-Insel genannt, entwickelte sich im 18. Jahrhundert  dank dem Kaffeeanbau und, ab dem 19. Jahrhundert, dank dem Anbau von Zuckerrohr. Vor kurzem ist der Tourismus mit 1 Million Übernachtungen pro Jahr ein wichtiger Wirtschaftsbereich der Insel geworden.

Die Geschichte der Insel, besonders die Kolonisierung durch Frankreich und die Einfuhr von Sklaven und danach von chinesischen oder indischen Arbeitern, versorgte der Insel mit einer gemischten und multikulturellen Bevölkerung.

Die Insel hat einen vulkanischen Ursprung. Das Massiv des Piton des Neiges, der bereits vor 12.000 Jahren erloschen ist, bildet 60 % der Fläche der Insel. Er umfasst insbesondere den Piton des Neiges, der mit 3.070 m der höchste Berg der Insel ist, mehrere Gipfel von mehr als 2.000 m über dem Meeresspiegel, sowie drei breite Depressionen, nämlich die Caldera von Mafate, die Caldera von Salazie und die Caldera von Cilaos. Der andere Teil (40%) der Insel besteht aus dem Massiv des Piton de la Fournaise, das im Südosten der Insel liegt. Dieses Massiv umfasst insbesondere den Vulkan Piton de la Fournaise (2630 m), der periodisch ausbricht. Die jüngste Eruption ereignete sich während einer Woche Mitte September 2016. Sie könnte von allen Betroffenen beobachtet werden.

La Réunion macht die Schlagzeilen auch wegen des Baus einer neuen Küstenstraße auf etwa 12 km zwischen Saint-Denis (Hauptstadt der Insel) und La Possession. Diese neue 6-spurige Straße wird durch ein langes Viadukt über dem Meer gestützt. Sie wird die aktuelle Straße ersetzen, die entlang hohen Klippen verläuft, von denen Felsen von Zeit zu Zeit fallen. Die neue Straße ("die teuerste Straße der Welt") wird vor allem wegen seiner pharaonischen Kosten kritisiert.

Bitte achten Sie darauf, auch diese noch herrlicheren Fotos (auf Deutsch) aus der Réunion-Insel zu sehen:


Piton de la Fournaise


Trekking


Wasserfälle


Strände

Tourismus: Die Réunion-Insel bietet den Touristen einen schönen Strandurlaub: Faulenzen am Strand, Bootsausflüge, Schnorcheln, Tauchen, Surfen, Angeln und viele anderes. Ein großer Teil der Westküste der Insel ist von Korallenriffen begrenzt. Zur Erhaltung der Biodiversität wurde ein Meeresschutzgebiet von 35 km² im Jahr 2007 eingerichtet. Es ist 40 km (zwischen den Dörfern St. Paul und Etang Salé) lang. In den letzten Jahren hat die Insel Hai-Angriffe vor allem auf Surfer und Bodyboarder (19 Angriffe, darunter sieben tödliche, seit 2011) konfrontiert. Vorsicht und strikte Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen ist in den Wassersport-Aktivitäten erforderlich.

Was den Höhepunkt des Tourismus auf der Réunion-Insel ist und was sie von der nahegelegenen Mauritius-Insel unterscheidet, sind vor allem die anderen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Gleitschirmfliegen, Drachenfliegen, Canyoning, Klettern, und andere Natursportarten. Was insbesondere Wandern betrifft, bietet La Réunion eine sehr breite und vielfältige Auswahl reichende von kurzen Wanderungen bis Wanderungen auf Fernwanderwegen von bis zu 130 km. Fahrradfahren und Reiten werden auch auf Réunion praktiziert.

So gibt es viele Möglichkeiten, die schönen Landschaften und die reiche Flora der Insel entdecken. Die Landschaften der Réunion-Insel sind einzigartig in der Welt und abwechslungsreich. Seit 2007 ist ein großer Teil (40 %) des Gebietes der Insel ein Nationalpark. In diesem Nationalpark sind unzählige Pflanzen inkl. vieler endemischen Pflanzen beheimatet. Der Nationalpark wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt.

Ferien auf Réunion bieten auch die Möglichkeit, das kulturelle Erbe der Insel, seine Traditionen, seine Gastronomie und, in der Saison, seine tropischen Früchte zu genießen.

Die französische Billigfluggesellschaft, French Blue, hat gerade angekündigt, dass sie ab September 2017 Flüge zwischen Paris und Réunion zu wettbewerbsfähigen Preisen wird bieten. Dies kann die Preise der Flüge von den anderen Fluggesellschaften abmildern. Mit dem Motto "La Réunion, die intensive Insel" versuchen die Behörden der Insel auch Besucher aus anderen Ländern außer Frankreich anzuziehen. Derzeit bilden die Franzosen drei Viertel der Besucher.

Das ganze Jahr ist das Klima der Insel günstig. Aber, die Monate von Januar bis März sind die heißesten (mehr als 30 Grad) und feucht, mit möglichen Zyklonen.

Der Autor des Fotos. Die meisten Fotos aus Réunion, die derzeit in die Willgoto-Webseite aufgenommen werden, gehören dem Fremdenverkehrsbüro der Insel. Sehen Sie alle unsere Fotos aus der Réunion-Insel.

Sehen Sie auch:
Bild der Woche 1: Bienenelfe, der kleinste Vogel weltweit, ist endemisch auf Kuba.
Bild der Woche 2: Pagode des Goldenen Felsens in Myanmar, eine der heiligsten buddhistischen Stätten in der Welt.
Bild der Woche 3: Strand auf den Seychellen. Die Seychellen sind ein Ziel für einen Traumurlaub.
Bild der Woche 4: Lemur auf Madagaskar. Der Coquerel-Sifaka ist eine stark gefährdete Primatenart. Er ist 
endemisch auf Madagaskar wie alle anderen Arten von Lemuren.
Bild der Woche 5: Weltkulturerbe von Kambodscha
Der Banteay-Srei-Tempel, auch als "Zitadelle der Frauen" bekannt, ist ein Juwel der Khmer Kunst. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Bild der Woche 6: Bullenhai und Tigerhai. Beide Haie sind leider für tödliche Angriffe auf Menschen bekannt. Aber, erfahrene Taucher können sich ihnen nähern und mit ihnen schwimmen.
Bild der Woche 7: Feuerlaufen auf Mauritius. Über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken barfußlaufen ist eine uralte religiöse Praxis.
Bild der Woche 8: Der Blumenteppich des Großen Markts in Brüssel. Dieser Teppich, der aus etwa 1 Million Schnittblumen besteht, ist eine Touristenattraktion, die alle zwei Jahre stattfindet.
Bild der Woche 9: Die Riesenmantas. Die Riesenmantas sind besonders eindrucksvolle große Rochen, da sie bis zu 7 Metern breit sein und sie bis zu etwa zwei Tonnen wiegen.

Sehen Sie alle unsere Bilder der Woche.


 

Links

Zurück zur vorherigen Seite: klicken Sie hier
Zur Willgoto-Startseite.

Links in anderen Sprachen

                
(2)(2)(2)(2)

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2020 WillGoTo. Tous droits réservés.

Sie finden hier schöne Bilder aus der Réunion-Insel im Indischen Ozean. Diese Insel ist ein Traumziel besonders für alle Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Canyoning, Paragliding und viele andere.