Reiseführer und -Verzeichnis

International
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

International > Das Bild der Woche > Radfahren in Zeeland (Niederlande)

Das Bild der Woche (Nr. 17): Radfahren in Zeeland (Niederlande).           Teilen

Jede Woche (eigentlich etwa 2 bis 3 Mal pro Monat) wählt Willgoto hier ein schönes Bild aus. Radfahren in Zeeland (Niederlande) ist das Thema des siebzehnten Fotos in dieser Serie. 
Mit seinen breiten Sandstränden und seinen vielen Radwegen ist Zeeland ein Paradies für Familienurlaub mit vielen Outdoor-Aktivitäten oder nur für Fahrradtouren.

Urlaub in Zeeland (Niederlande)
Urlaub in Zeeland (Niederlande): Radtour in den Wäldern von Westerschouwen auf der Insel Schouwen-Duiveland.

Das Land. Die Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden sind nicht beschränkt auf die Großstädte wie Rotterdam und Amsterdam und ihre berühmten Museen - das Rijksmuseum, das Stedelijk Museum und das Van Gogh Museum, um einige zu nennen - und auf die Felder der Tulpen (wie den berühmten Keukenhof). Mit ihren 250 Kilometern Küstenlinie, hübschen Dünen und Naturschutzgebieten bieten die Niederlande viele Gelegenheiten für Familienurlaub am Meer.

Besonders Zeeland, die Provinz gelegen im Südwesten des Landes, präsentiert breite und lange Sandstrände ideal für Urlaub mit Kindern an der Nordsee. Dort finden Urlauber viele Outdoor-Aktivitäten: in der Sonne ausruhen, sich am Strand entspannen, mit Kindern spielen, Surfen, Kitesurfen, Strandsegeln, und andere Wassersportarten. Naturliebhaber schätzen auch die Naturschutzgebiete der Gegend.

Ein großer Teil von Zeeland liegt unterhalb des Niveaus des Meeres. Nach der dramatischen Nordsee-Sturmflut von 1953 wurden die Deltawerke, die hauptsächlich im Bau von Dämmen und Sturmflutsperre in Zeeland und Südholland bestehen, durchgeführt. Sie sind das größte Schutzsystem gegen Hochwasser und Sturmfluten in der Welt. Die Werke dauerten 40 Jahre, die sich bis 2010 wegen zusätzlicher Anpassungen verlängerten. Dank der Deltawerke sind alle Inseln und Halbinseln von Zeeland auf der Straße miteinander verbunden und sind sie daher mit dem Auto oder dem Fahrrad leicht erreichbar. Der Anstieg des Meeresspiegels aufgrund des Klimawandels und der Erderwärmung erfordert eine erhebliche Anpassung dieses Gesamtsystems.

Fahrradtouren. Mit 30.000 km Radwegen sind die Niederlande vermutlich das Land par excellence für Radfahrer. In Zeeland sind die Möglichkeiten der angenehmen Radtouren sehr zahlreich: in den Dünen radfahren (z.B. der schöne Radweg im Wald von Westerschouwen - dem größten Wald von Zeeland - oder die Radwege zwischen Burgh-Haamstede und Renesse auf der Insel Schouwen-Duiveland), malerische Dörfer überqueren, entlang der Küste radreisen und viele anderes. Die Radtouren sind auch vielfältig, von kurzen Fahrten bis zu mehrtägigen Radreisen, wie zum Beispiel der Radweg zwischen Amsterdam und Zeeland, der Sie nach Brügge in Belgien (insgesamt, 315 km in 8 Tagen) verfolgen können.

Liebhaber des Radwanderns finden auch andere schöne Radwege in benachbarten Regionen und Ländern. Im Zentrum der Niederlande ist die Runde um das IJsselmeer (Binnensee) 400 km lang und dauert 8 Tage. In Belgien bietet Flandern, das die Niederlande in Bezug auf Radtouren konkurriert, mehrere Radwege wie z. b. die Polder Route (32 km), die Route entlang der Leie (51 km), und verschiedene Scheldetal-Routen. Unter dem Etikett "Ravel" vereint Wallonien zahlreiche Radwege, die sich hauptsächlich aus stillgelegten Bahntrassen und Treidelwegen bestehen. Die Vennbahn zwischen Aachen (Deutschland) und Troisvierges (Luxemburg) folgt der schönen Strecke der gleichnamigen stillgelegten Eisenbahnlinie auf 125 km quer durch das Hohe Venn in Belgien.

Vielleicht möchten Sie auch diese schönen Bilder aus Zeeland und (auf Französisch) Ravel sehen:


Deltawerke (Zeeland)


Strände (Zeeland)


Ravel
(Belgien)


Vennbahn
(Deutschland-Belgien-Lux.)


Der Autor der Bilder: alle obigen Fotos gehören zu Willgoto. Sie finden hier alle unsere Bilder aus Zeeland. Dutzende neuere Bilder werden bald hinzugefügt werden.

Sehen Sie auch:
Bild der Woche 1: Bienenelfe, der kleinste Vogel weltweit, ist endemisch auf Kuba.
Bild der Woche 2: Pagode des Goldenen Felsens in Myanmar, eine der heiligsten buddhistischen Stätten in der Welt.
Bild der Woche 3: Strand auf den Seychellen. Die Seychellen sind ein Ziel für einen Traumurlaub.
Bild der Woche 4: Lemur auf Madagaskar. Der Coquerel-Sifaka ist eine stark gefährdete Primatenart. Er ist 
endemisch auf Madagaskar wie alle anderen Arten von Lemuren.
Bild der Woche 5: Weltkulturerbe von Kambodscha
Der Banteay-Srei-Tempel, auch als "Zitadelle der Frauen" bekannt, ist ein Juwel der Khmer Kunst. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Bild der Woche 6: Bullenhai und Tigerhai. Beide Haie sind leider für tödliche Angriffe auf Menschen bekannt. Aber, erfahrene Taucher können sich ihnen nähern und mit ihnen schwimmen.
Bild der Woche 7: Feuerlaufen auf Mauritius. Über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken barfußlaufen ist eine uralte religiöse Praxis.
Bild der Woche 8: Der Blumenteppich des Großen Markts in Brüssel. Dieser Teppich, der aus etwa 1 Million Schnittblumen besteht, ist eine Touristenattraktion, die alle zwei Jahre stattfindet.
Bild der Woche 9: Die Riesenmantas. Die Riesenmantas sind besonders eindrucksvolle große Rochen, da sie bis zu 7 Metern breit sein und sie bis zu etwa zwei Tonnen wiegen.
Bild der Woche 10: Die Réunion-Insel im Indischen Ozean. La Réunion ist ein Traumziel besonders für alle Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Canyoning, Paragliding und viele andere.
Bild der Woche 11: Die Strände in Kambodscha. Sihanoukville und die kleinen Inseln vor der diesem Seebad bieten wunderbare Möglichkeiten für Strandurlaub.
Bild der Woche 12: Urlaub auf den Kapverden. Fotos aus einem Strand auf Boa Vista und einem Bergdorf auf Santo Antão. Die Inseln der Kapverden sind allerdings sehr verschieden voneinander.
Bild der Woche 13: Der Berggorilla in Uganda. Die Gorillas, die Bonobos und die Schimpansen sind die  nächsten Verwandten der Menschen. Es gibt nur noch 600 Berggorillas in der Welt.
Bild der Woche 14: Die Terrakotta-Armee des ersten chinesischen Kaisers. Die Terrakotta-Armee, die in den 1970er Jahren in der Nähe der Stadt Xi'An entdeckt wurde, lockt Besucher aus aller Welt an.
Bild der Woche 15: Die Nationalparks in Neuseeland. 30 % des Territoriums des Landes bestehen aus Naturschutzgebieten, Nationalparks und anderen öffentlichen oder privaten Schutzgebieten.
Bild der Woche 16: Ebenholz aus Mauritius. Ebenholz ist ein seltenes und kostbares Holz, dessen primitive Wälder auf Mauritius übermäßig von den aufeinanderfolgenden Siedlern ausgebeutet wurden.

Sehen Sie alle unsere Bilder der Woche.


 

Links

Zurück zur vorherigen Seite: klicken Sie hier
Zur Willgoto-Startseite.

Links in anderen Sprachen

                    
(2)(2)(2)(2)(2)

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2020 WillGoTo. Tous droits réservés.

Mit seinen breiten Sandstränden und seinen vielen Radwegen ist Zeeland ein Paradies für Familienurlaub mit vielen Outdoor-Aktivitäten oder nur für Fahrradtouren.