Reiseführer und -Verzeichnis

International
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

International > Das Bild der Woche > Die touristischen Attraktionen von Thailand

Das Bild der Woche (Nr. 21): Die touristischen Attraktionen von Thailand.                  Teilen

Jede Woche (eigentlich etwa 2 bis 3 Mal pro Monat) wählt Willgoto hier ein schönes Bild aus. Die touristischen Attraktionen von Thailand, vor allem der Weiße Tempel (Wat Rong Khun), sind das Thema des einundzwanzigsten Fotos in dieser Serie. Dieser Tempel, berühmt für seine Weiße so rein wie ungewöhnlich, ist allerdings eine der vielen Attraktionen von Thailand.

der Weiße Tempel in Chiang Rai
Wat Rong Khun, besser bekannt als der Weiße Tempel, in Chiang Rai in Nord-Thailand.

Das Land. Gelegen in Südostasien zwischen Myanmar im Westen und Laos und Kambodscha im Osten, Thailand hat ein Gebiet, das etwa dem des kontinentalen Frankreich entspricht. Das Königreich hat 68 Millionen Einwohner, die zum größten Teil Buddhisten sind.

In den letzten Jahrzehnten haben sich die industriellen Aktivitäten (vor allem in der Elektronik-, Textil-und Automobilindustrie) in diesem Land entwickelt, das seit langem weitgehend landwirtschaftlich ist und einer der größten Reisexporteure in der Welt bleibt. Mit mehr als 32 Millionen ausländischen Besuchern in 2016 steht Thailand in den Top 10 der weltweit beliebtesten touristischen Destinationen.

Tourismus. In der breiten Öffentlichkeit ist Thailand am besten bekannt für die schönen Strände mit feinem Sand und die Paradiesinseln im südlichen Teil des Landes. Koh Phi Phi, Koh Lanta, Koh Samui, Koh Chang, Koh Lipe, Koh Phangan, Koh Tao, Phuket, Hua Hin und viele andere: alle sind Traumreiseziele für jeden Liebhaber von Strandurlaub. Ein weiterer Badeort, Pattaya, ist am besten bekannt für sein Nachtleben und Sex-Tourismus, trotz der wiederholten Bereitschaft der Behörden, der Prostitution ein Ende zu setzen.

Neben dem Tourismus an den Meeresküsten hat Thailand viele andere touristische Attraktionen. Insbesondere Bangkok, die Hauptstadt des Königreichs und die beliebtesten touristischen Destination des Landes, vereint verschiedene Attraktionen, die einer breiten Palette von Besuchern gefallen.

Bangkok ist die Heimat von wunderschönen Monumenten wie dem Großen Palast, herrlichen buddhistischen Tempeln wie Wat Para Kaeo (Tempel des Smaragd-Buddha nahe dem Großen Palast), Wat Arun (Tempel der Morgenröte), Wat Pho (Tempel des liegenden Buddha mit einem 46 Meter lange Statue), der Wat Traimit (mit dem Goldenen Buddha, einer goldenen Statue, die 5,5 Tonnen wiegt) und der Wat Saket (Tempel des Goldenen Berges), einigen interessanten Museen wie dem Jim Thompsons Thai-Haus, dem Bangkok Nationalmuseum und dem Wimanmek-Palast, sowie vielen anderen Sehenswürdigkeiten wie dem schwimmenden Markt, und nicht zu vergessen ein lebendiges Nachtleben und einige großartige Einkaufsmöglichkeiten (vor allem am Chatuchak-Markt) und authentische Thai-Massagen. 

Thailand bietet auch eine enorme Menge an natürlichen Attraktionen. Nicht weniger als 20% des Territoriums des Landes besteht aus geschützten Gebieten: 150 Nationalparks, mehr als 100 Wildschutzgebieten und 120 Waldparks. Der Der Nationalpark Khao Yai, nur 3 Stunden Autofahrt von Bangkok entfernt, bietet 50 km Wanderwege und ist für Fahrzeuge und Fahrräder zugänglich. Mit vier weiteren geschützten Gebieten in Thailand (den Nationalparks Pang Sida, Thap Lan und Ta Phraya sowie dem Wildschutzgebiet Dong Yai) bildet er den Waldkomplex Dong Phayayen-Khao Yai, der sich über 230 km Im Osten des Landes erstreckt.

In dem Waldkomplex Dong Phayayen-Khao Yai sind (u.a.) 112 Arten von Säugetieren (Elefanten, Hirsche, Gibbons und mehr) und 392 Vogelarten beheimatet. Wie das Wildschutzgebiet Thung-Huai Kha Khaeng, deren herrliche Landschaften sich über 600.000 Hektar an der Grenze zu Myanmar erstrecken, ist der Waldkomplex Dong Phayayen-Khao Yai Teil des Weltnaturerbes der UNESCO.

Die Beliebtheit des Nationalparks Khao Sok im südlichen Teil des Landes profitiert von der Nähe der thailändischen Badeorte. Dieser Nationalpark  bietet u.a. Trekkings-, Kajaks- und Raftingsmöglichkeiten sowie Bootsfahrten auf dem Chiao-Lan-See.

In den zwanzig Marine-Nationalparks von Thailand, besonders dem Nationalpark der Similan-Inseln in der Andamanensee und dem Nationalpark Mu Ko Ang Thong im Golf von Thailand, finden Sie einige der besten Tauchplätze der Welt.


Strände in Thailand
(auf Englisch)


Strände in Südostasien
(auf Englisch)


Bangkok
(auf Englisch)


Tauchen bei Phuket
(auf Englisch)


In Thailand besuchen die Liebhaber der archäologischen Stätten die Stätten von Sukhothai (die Hauptstadt des ersten Königreichs Siam) und Ayutthaya (die zweite Hauptstadt des Königreichs), beide gelegen im Norden von Bangkok. Beide historischen Städte als auch die archäologische Stätte von Bang Chiang wurden auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste eingeschrieben.

Mit einer breiten Auswahl an Attraktionen und großartigen Trekking-Gelegenheiten zieht Nord-Thailand, vor allem Chiang Mai und Chiang Rai, eine wachsende Menge an Touristen an. Es ist das beste Reiseziel unter anderem um ethnische Minderheiten von Thailand wie die Karen, die Akha und die Lahu zu treffen, um zum Beispiel ein Schutzreservat für Elefanten oder einen Orchideengarten zu besuchen oder um das Goldene Dreieck (ein Grenzgebiet der Staaten Laos, Thailand und Myanmar) zu entdecken.

In Nordthailand ist ein reiches religiöses Erbe beheimatet Chiang Mai sollte 300 Tempel haben.

Der wunderschöne Tempel Wat Rong Khun, der sich in der Nähe von Chiang Rai befindet, ist vollkommen weiß und darum ist als Weiße Tempel bekannt. Wat Rong Khun ist eigentlich eine relativ jüngste (1997) Konstruktion eines thailändischen Künstlers, Chalermchai Kositpipat, der es mit seinem eigenen Geld auf dem Gelände eines alten buddhistischen Tempels baute. Die Weiße des Tempels symbolisiert die Reinheit des Buddhismus. Beschädigt durch ein Erdbeben im Mai 2014 wurde der Weiße Tempel restauriert. Die Verwirklichung des gesamten Projekts des Künstlers könnte noch viele Jahre dauern. Die Website ist öffentlich zugänglich. Es ist eine beliebte Attraktion in Nordthailand.

Der Autor des Fotos: Alle obigen Fotos gehören zu Willgoto und Partnern.

S
ehen Sie auch:
Bild der Woche 1: Bienenelfe, der kleinste Vogel weltweit ist endemisch auf Kuba.
Bild der Woche 2: Pagode des Goldenen Felsens in Myanmar, eine der heiligsten buddhistischen Stätten in der Welt.
Bild der Woche 3: Strand auf den Seychellen. Die Seychellen sind ein Ziel für einen Traumurlaub.
Bild der Woche 4: Lemur auf Madagaskar. Der Coquerel-Sifaka ist eine stark gefährdete Primatenart. Er ist 
endemisch auf Madagaskar wie alle anderen Arten von Lemuren.
Bild der Woche 5: Weltkulturerbe von Kambodscha
Der Banteay-Srei-Tempel, auch als "Zitadelle der Frauen" bekannt, ist ein Juwel der Khmer Kunst. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Bild der Woche 6: Bullenhai und Tigerhai. Beide Haie sind leider für tödliche Angriffe auf Menschen bekannt. Aber, erfahrene Taucher können sich ihnen nähern und mit ihnen schwimmen.
Bild der Woche 7: Feuerlaufen auf Mauritius. Über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken barfußlaufen ist eine uralte religiöse Praxis.

Und viele weitere Bilder der Woche wie z. B.:
Foto der Woche 19: Die Strände auf Isla Mujeres (Cancun). Sie werden vor allem im Winter von Urlaubern aus Europa und den Vereinigten Staaten sehr geschätzt.
Foto der Woche 20: Die touristischen Attraktionen von Sri Lanka. Sri Lanka bietet eine große Auswahl an Attraktionen, die es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen machen. 

Sehen Sie alle unsere Bilder der Woche.


Links


Zur Willgoto-Startseite.
Zurück zur vorherigen Seite: klicken Sie hier

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2017 WillGoTo. Tous droits réservés.

Neben schönen Stränden und Trauminseln bietet Thailand unzählige kulturelle und natürliche Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel Wat Rong Khun, besser bekannt als der Weiße Tempel in Chiang Rai (Nordthailand).