Reiseführer und -Verzeichnis

International
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

International > Das Bild der Woche > Faultiere des tropischen Amerikas

Das Bild der Woche (Nr. 23): Die Faultiere des tropischen Amerikas.                         Teilen

Jede Woche (derzeit eigentlich 1 oder 2 Mal pro Monat) wählt Willgoto hier ein schönes Bild aus. Die Faultiere - baumbewohnende Säugetiere des tropischen Amerikas - sind das Thema des 23. Bildes in dieser Serie. Die Faultiere werden so benannt, weil sie lange schlafen und sie nur langsam bewegen. Im Laub der tropischen Wälder versteckt, sind sie nicht immer leicht zu beobachten.

Faultier im Nationalpark Manuel Antonio
Faultier (Folivora) im Nationalpark Manuel Antonio in Costa Rica (Mittelamerika): ein Zweifinger-Faultier.

Das Land. Costa Rica ist ein Land, das sich in Zentralamerika zwischen Nicaragua im Norden und Panama im Süden befindet. Es wird von Nordwesten nach Südosten durch Gebirgsketten überquert, die die Ebenen der Atlantik- und Pazifikküste trennen.

Costa Rica, das erste Land der Welt, das seine Armee abgeschafft hat, ist für seine reiche Fauna und Flora berühmt. In diesem Land, sechs Mal kleiner als Deutschland, sind 6% der Biodiversität der Welt beheimatet. Mehr als 25% seines Territoriums bestehen aus Naturschutzgebieten: 25 Nationalparks, 8 Naturreservate, 32 Schutzgebiete, 11 Waldreservate, 58 Wildschutzgebiete und etwa 30 Feuchtgebiete, Mangroven oder andere Schutzgebiete.

Der Manuel-Antonio-Nationalpark liegt an der Pazifikküste, etwa 4 Fahrstunden südlich von San José (Hauptstadt des Landes). Er besteht aus einem Meeresteil und einem kleineren Grundstück von nur 16,2 km², wo Sie Strände, Mangroven, Wälder und Berge finden. Der Manuel-Antonio-Nationalpark ist die Heimat der Hälfte der Vogel- und Säugetierarten des Landes. Er ist der meist besuchte Nationalpark von Costa Rica.  Er wird von mehreren Wanderwegen durchquert.
                     
Die Faultiere, die für ihre Nonchalance bekannt sind, sind Säugetiere, die in den Baumkronen der tropischen Regenwälder Amerikas leben. Sie ernähren sich hauptsächlich von Blättern, einem kalorienarmen Essen. Die Faultiere haben einen viel niedrigeren Stoffwechsel als die anderen Säugetiere. Ihre Verdauung und Herzfrequenz sind besonders langsam. Ihr Magen ist relativ groß und besteht aus mehreren Kammern, in denen Nahrungsmittel langsam gären. Die Faultiere schlafen 10 bis 14 Stunden pro Tag (abhängig von Art und Lebensraum) und bewegen sich langsam.

Die Faultiere werden oft mit dem Kopf nach unten durch ihre großen und mächtigen Klauen an den Ästen der Bäume gehängt. Diese Position ist nur möglich, weil die Organe der Faultiere an ihren Rippen befestigt sind und die Lungen nicht komprimieren. Außerdem ermöglichen die Halswirbel der Faultiere ihren Kopf um 270 Grad zu drehen und nach hinten zu sehen.

Faultiere paaren sich nur alle zwei Jahre. Ihr eher raues Fell beherbergt grüne mikroskopische Algen, die zur Tarnung des Tieres und zu seiner Nahrung beim Lecken beitragen. Auf dem Boden, wo sie nur gehen um zu kacken, sind ihre Raubtiere hauptsächlich die große Katzen (Jaguare) und, in den Höhen, die Harpyien.

Die Faultiere sind keine Primaten und sind nicht mit den Koalas verwandt, die fälschlicherweise als australische Faultiere bezeichnet werden. Sie gehören zu sechs Arten, die in zwei Gattungen gruppiert: die Dreifinger-Faultiere, die drei Krallen auf jedem Bein und neun Halswirbel haben und die Zweifinger-Faultiere, die sechs Halswirbel haben und deren Vorderbeine nur zwei Krallen haben. Im Allgemeinen sind die Zweifinger-Faultiere (durchschnittlich 6 bis 8 kg für den Erwachsenen) größer als die Dreifinger-Faultiere (durchschnittlich 4 kg, ohne die Zwergfaultiere).

Faultiere wecken das Interesse der Wissenschaftler unter anderem wegen ihrer Resistenz gegen bestimmte Viren. 

Vielleicht möchten Sie auch diese schönen Bilder
 aus Wildtieren in der Welt sehen:


Fauna von Madagaskar


Fauna & flora von den Seychellen


Fauna von Galápagos (Ecuador)

 


Costa Rica

Der Autor des Fotos: Das obige Foto gehört zu Willgoto.

S
ehen Sie auch:
Bild der Woche 1: Bienenelfe, der kleinste Vogel weltweit ist endemisch auf Kuba.
Bild der Woche 2: Pagode des Goldenen Felsens in Myanmar, eine der heiligsten buddhistischen Stätten in der Welt.
Bild der Woche 3: Strand auf den Seychellen. Die Seychellen sind ein Ziel für einen Traumurlaub.
Bild der Woche 4: Lemur auf Madagaskar. Der Coquerel-Sifaka ist eine stark gefährdete Primatenart. Er ist 
endemisch auf Madagaskar wie alle anderen Arten von Lemuren.
Bild der Woche 5: Weltkulturerbe von Kambodscha
Der Banteay-Srei-Tempel, auch als "Zitadelle der Frauen" bekannt, ist ein Juwel der Khmer Kunst. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Bild der Woche 6: Bullenhai und Tigerhai. Beide Haie sind leider für tödliche Angriffe auf Menschen bekannt. Aber, erfahrene Taucher können sich ihnen nähern und mit ihnen schwimmen.
Bild der Woche 7: Feuerlaufen auf Mauritius. Über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken barfußlaufen ist eine uralte religiöse Praxis.

Und viele weitere Bilder der Woche wie z. B.:
Bild der Woche 19: Die Strände auf Isla Mujeres (Cancun). Sie werden vor allem im Winter von Urlaubern aus Europa und den Vereinigten Staaten sehr geschätzt.
Bild der Woche 20: Die touristischen Attraktionen von Sri Lanka. Sri Lanka bietet eine große Auswahl an Attraktionen, die es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen machen. 
Bild der Woche 21: Die touristischen Attraktionen von Thailand. Der Weiße Tempel (Wat Rong Khun) in Chiang Rai, berühmt für seine Weiße so rein wie ungewöhnlich, ist eine der vielen Attraktionen von Thailand.
Bild der Woche 22: Die Mekongfälle, auch bekannt als Khone-Fälle, gelegen im Süden von Laos nur wenige Kilometer von Kambodscha verhindern die Schifffahrt zwischen beiden Ländern.

Sehen Sie alle unsere Bilder der Woche.


 

Links

Zurück zur vorherigen Seite: klicken Sie hier
Zur Willgoto-Startseite.

Links in anderen Sprachen

            
(2)(2)(2)

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2019 WillGoTo. Tous droits réservés.

Die Faultiere, die für ihre Nonchalance bekannt sind, sind Säugetiere, die in den Baumkronen der tropischen Regenwälder Amerikas leben und sich hauptsächlich von Blättern ernähren.