Reiseführer und -Verzeichnis

International
English Français Deutsch Nederlands Italiano Español

International > Das Bild der Woche > Die touristischen Attraktionen in Aachen

Das Bild der Woche (Nr. 25): die touristischen Attraktionen in Aachen, Deutschland.                         Teilen

Jede Woche (derzeit eigentlich 1 oder 2 Mal pro Monat) wählt Willgoto hier ein schönes Bild aus. Die touristischen Attraktionen in Aachen (Deutschland) und, genauer gesagt, die Schatzkammer des Aachener Doms sind das Thema des fünfundzwanzigsten Bildes in dieser Serie.

Der Aachener Dom gehört zum Weltkulturerbe. Der Dom ist sogar eine der 12 ersten Stätten, die am Anfang in 1978 zur Liste der UNESCO hinzugefügt würden, zusammen mit anderen berühmten Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt wie das historische Zentrum von Krakau (Polen), die Felsenkirchen von Lalibela (Äthiopien), die Insel Gorée (Senegal), der Yellowstone -Nationalpark (USA) und die Galapagos- Inseln (Ecuador).

Der Aachener Domschatz
Die Karlsbüste (Reliquiar für die Schädeldecke Karls) ist Teil des Domschatzes in Aachen, Deutschland. (in einer Vitrine geschützte Büste).

Das LandAachen ist die westlichste Stadt Deutschlands: es liegt nur wenige Kilometer von der Grenzkreuzung von Deutschland, den Niederlanden und Belgien entfernt. Neben dieser privilegierten geographischen Lage ist der touristische Hauptvorteil der Stadt sein bemerkenswertes Kulturerbe. Der Ort ist seit prähistorischen Zeiten besetzt. Die Römer hatten dort eine Militärbasis eingerichtet, aus der die Stadt im Jahr 124 hervorging.

Karl der große wählt Aachen als der Ort seines Hauptwohnsitzes und die Hauptstadt seines Reiches. Er ließ einen prächtigen Palast errichten, der durch den Einsatz von Edelmetallen und die Qualität seiner Kunstwerke mit den Palästen von Byzanz wetteiferte. In diesem Palast brachte Karl der große die besten Gelehrten seiner Zeit. Von diesem Palast bleiben nur noch die Kapelle und die archäologischen Überreste.
Von 1306 bis 1797 war Aachen eine Freie Stadt, die direkt dem Heiligen Römischen Kaiser unterstellt war.

Im XVIII. und XIX. Jahrhundert war Aachen eine Kurstadt, die von wohlhabenden Gästen besucht wurde.

Derzeit beherbergt Aachen mehrere renommierte Gymnasien. Einer von fünf Einwohnern der Stadt ist ein Student. Vier Wochen vor Weihnachten findet einer der wichtigsten Weihnachtsmärkte im Zentrum der Stadt statt.

Aachener Tourismus. Aachen hat viele Touristenattraktionen, die sich hauptsächlich auf seinen prestigeträchtigen Erbe verlassen.

Der Aachener Dom ist der älteste Dom Nordeuropas: um 800 ließ Karl der Große eine eindrucksvolle Stiftskirche in Form einer achteckigen Rotunde bauen, die von einer zweistöckigen Galerie umgeben und mit einer außergewöhnlichen Kuppel gekrönt würde. Die Kirche ist der Heiligen Maria geweiht. Das Hauptgebäude des Kaiserpalastes befand sich vor der Stiftskirche.

Mehrere Bauwerke verschiedener Art und insbesondere eine monumentale Chorhalle wurden der Stiftskirche vor allem im XIV. und XV. Jahrhundert hinzugefügt. Die Chorfenster sind 25,6 m hoch und gehören zu den größten gotischen Fenstern. 1930 wurde St. Marien eine Bischofskirche (Kathedrale). Die gegenwärtige Kathedrale besteht aus verschiedenen Teilen aus verschiedenen Epochen. Wie bereits erwähnt, hat die UNESCO von Anfang an den Wert dieses bemerkenswerten Erbes erkannt.

Karl der Große wurde 814 im Dom und der junge Kaiser Otto III fast zweihundert Jahre später begraben. Ludwig der Fromme, Sohn Karls des Großen, und Lothar I., Enkel Karls des Großen, wurden im Dom zu Kaisern gekrönt. In Anbetracht dieser prestigeträchtigen karolingischen Vergangenheit wurden alle Kaiser des Heiligen Römischen Reiches 600 Jahre lang im Aachener Dom gekrönt. Die Kathedrale beherbergt vier wichtige Reliquien von Jesus, Maria und Johannes dem Täufer. Eine wichtige Wallfahrt zu diesen Reliquien findet alle 7 Jahre seit 1349 statt.

Der Aachener Domschatz, bestehend aus Meisterwerken, die im Laufe der Jahrhunderte in der Kathedrale gesammelt wurden, ist seit 1979 in einem Teil des Kreuzgangs untergebracht, der in der Nähe von der Kirche liegt. Diese Schatzkammer enthält unter anderem die Karlsbüste, andere wertvolle gotische Reliquien des Kaisers, den Proserpina-Sarkophag aus dem III. Jahrhundert (Karl der Große wurde von 814 bis 1165 in diesem Marmorsarkophag begraben), das Lotharkreuz, die Krone von Margarete von York (dritte Ehefrau von Karl dem Kühnen), den berühmten Aachener Altar aus dem XVI. Jahrhundert (ein fast 5 m breites Passionstriptychon) und verschiedene wertvolle Goldschmiedekunstwerke.

Im XIV. Jahrhundert wurde ein prestigeträchtiges gotisches Rathaus an der Stelle des ehemaligen Kaiserpalastes errichtet, der inzwischen stark abgebaut war. Es erfüllt eine Doppelfunktion: es ist der Sitz der Stadtverwaltung und sein Festsaal beherbergt die größten Festlichkeiten des Reiches. Nach verschiedenen Bränden wurden die Türme des Rathauses im XVII. Jahrhundert durch andere höhere Türme im Barockstil und im XIX. Jahrhundert durch neugotische Türme ersetzt. Während des Zweiten Weltkrieges beschädigt, wurde das Gebäude später restauriert. Der Internationale Karlspreis wird jedes Jahr im Rathaus von Aachen verliehen. Der Karlspreis ehrt Persönlichkeiten für herausragende Beiträge zur Einigung Europas.

Am Ende des zwanzigsten Jahrhunderts wurde das Centre Charlemagne auch auf dem Gelände des ehemaligen Kaiserpalastes erbaut. In diesem modernen Gebäude ist das Neue Stadtmuseum beheimatet, das sich der Geschichte der Stadt widmet.

Der Elisenbrunnen, der aus dem Jahr 1827 stammt, ist ein weiteres Wahrzeichen Aachens. Der Bau wird nach der Prinzessin Elisabeth Ludovika von Bayern benannt. Der Elisenbrunnen bestehen aus zwei Trinkbrunnen von stark schwefelhaltigem, warmem Wasser. Diese Brunnenhalle wurde unter anderem von Peter dem Großen von Russland und Casanova besucht. Das Gebäude wird derzeit für verschiedene kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Aachen hat viele andere touristische und kulturelle Attraktionen wie das Ludwig Forum für Internationale Kunst (Museum) und das Grashaus (eines der ältesten nicht-religiösen Gebäude der Altstadt). Weitere wichtige Veranstaltungen wie das deutsche CHIO-Turnier (das weltgrößte Turnier für Springreiten, Dressur und Fahrsport) finden jeden Sommer in Aachen statt.

Aachen ist ein ideales Ziel für eine Städtereise.

Der Autor des Fotos: Die obigen Fotos gehören zu Willgoto.

S
ehen Sie auch:
Bild der Woche 1: Bienenelfe, der kleinste Vogel weltweit ist endemisch auf Kuba.
Bild der Woche 2: Pagode des Goldenen Felsens in Myanmar, eine der heiligsten buddhistischen Stätten in der Welt.
Bild der Woche 3: Strand auf den Seychellen. Die Seychellen sind ein Ziel für einen Traumurlaub.
Bild der Woche 4: Lemur auf Madagaskar. Der Coquerel-Sifaka ist eine stark gefährdete Primatenart. Er ist 
endemisch auf Madagaskar wie alle anderen Arten von Lemuren.
Bild der Woche 5: Weltkulturerbe von Kambodscha
Der Banteay-Srei-Tempel, auch als "Zitadelle der Frauen" bekannt, ist ein Juwel der Khmer Kunst. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.
Bild der Woche 6: Bullenhai und Tigerhai. Beide Haie sind leider für tödliche Angriffe auf Menschen bekannt. Aber, erfahrene Taucher können sich ihnen nähern und mit ihnen schwimmen.
Bild der Woche 7: Feuerlaufen auf Mauritius. Über einen Laufsteg aus glühenden Holzkohlestücken barfußlaufen ist eine uralte religiöse Praxis.

Und viele weitere Bilder der Woche wie z. B.:
Bild der Woche 19: Die Strände auf Isla Mujeres (Cancun). Sie werden vor allem im Winter von Urlaubern aus Europa und den Vereinigten Staaten sehr geschätzt.
Bild der Woche 20: Die touristischen Attraktionen von Sri Lanka. Sri Lanka bietet eine große Auswahl an Attraktionen, die es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen machen. 
Bild der Woche 21: Die touristischen Attraktionen von Thailand. Der Weiße Tempel (Wat Rong Khun) in Chiang Rai, berühmt für seine Weiße so rein wie ungewöhnlich, ist eine der vielen Attraktionen von Thailand.
Bild der Woche 22: Die Mekongfälle, auch bekannt als Khone-Fälle, gelegen im Süden von Laos nur wenige Kilometer von Kambodscha verhindern die Schifffahrt zwischen beiden Ländern.
Bild der Woche 23: Die Faultiere des tropischen Amerikas, Diese Säugetiere sind so benannt, weil sie lange schlafen und sie nur langsam bewegen.
Bild der Woche 24: Tulum, die Perle der Riviera Maya, Tulum ist eines der beliebtesten touristischen Reiseziel in der Riviera Maya in Mexiko.

Sehen Sie alle unsere Bilder der Woche.


 

Werben Sie mit unsEinen Link hinzufügen - Einen Link korrigieren - Haftungsausschluß -  Kontakt
Zu Ihren Favoriten hinzufügen -  Links zu Willgoto - Webkatalog Reisen

Copyright © 2018 WillGoTo. Tous droits réservés.

Der Aachener Dom und seine Schatzkammer sind die Haupttouristenattraktionen der Stadt. In 1978 wurden sie in die UNESCO-Liste aufgenommen, zusammen mit elf der berühmtesten Kulturdenkmäler der Welt.